Zweck
Anwendung
Luftdichtheit
- Qualitätssicherung
- Messverfahren, Durchführung
- Stand der Technik
Blower Door



Das Ingenieurbüro Vosseler beschäftigt sich seit 2001 mit "Blower-Door" Messungen. Zu diesem Zweck wurde die Firma LUDIMES - Bautechnische Messungen - gegründet.
Mit dieser Messung, der Luftdichtheit von Gebäuden, können Schwachpunkte in der umhüllenden Fläche (Wände, Fenster, Türen, Dach etc.) gefunden werden.
Die Messung erfolgt sinnvollerweise im Bauzustand nach Einbau der luftdichten Hülle. Eine Messung nach kompletter Fertigstellung des Gebäudes ist natürlich ebenfalls möglich.
Eine weitere Möglichkeit besteht darin, Messungen baubegleitend - am Baufortschritt orientiert - durchzufühen.
Diese Vorgehensweise hat den Vorteil, dass eventuell vorhandene Schwachstellen, mit vergleichsweise geringem Aufwand, schon in der Bauphase behoben werden können.
Nach Abschluß einer normgerechten Messung - bestehend aus jeweils einer Messreihe im Unterdruck- und einer im Überdruckfall - wird selbstverständlich ein Messprotokoll erstellt, in dem neben dem Messergebnis auch die angenommenen bzw. ermittelten Gebäudedaten und dgl. aufgeführt sind.
Das Ergebnis wird in einem Zertifikat festgehalten.
Nähere Einzelheiten können Sie den nachfolgenden Seiten unter der Rubrik Luftdichtheit entnehmen.
Eine weitere Leistung der Fa. LUDIMES ist die Erstellung von Thermographieaufnahmen.
Nähere Einzelheiten hierzu erhalten sie auf der Seite Thermographie




 
Bei einigen Neubauten ist ein Blower Door Test Pflicht. Wer eine Förderung der KfW für ein Effizienzhaus 40, 55 oder 70 beantragen möchte, muss nach der Fertigstellung des Hauses einen Blower Door Test durchführen.


Blower-Door-
Messeinrichtung
in Haustür einge-
baut.



Detailansicht
Druckmessdosen


Mitglied im Fachverband Luftdichtheit im Bauwesen e.V


www.FLIB.de